Zahnspange für Kinder Logo Eltz Kids anrufen Online Termin bei Eltz Kids vereinbaren

Häufige Zahnfehlstellungen

Die im folgenden aufgeführten Fehlbisse können bei Kinder und Jugendlichen isoliert oder in Kombination miteinander auftreten. Bei rechtzeitiger Behandlung von Fehlbissen vor dem Wachstumsende kann eine spätere Operation oft vermieden werden. Lesen Sie in diesem Abschnitt, welche Folgen auftreten, wenn die Fehlbisse unbehandelt bleiben.

Vorbiss

Der Vorbiss ist die am meisten verbreitete Form der Zahnfehlstellungen. Dabei liegt der Unterkiefer zu weit hinten und es entsteht ein Abstand zwischen den oberen und unteren Schneidezähnen.

Mögliche Folgen:

Rückbiss

Beim Rückbiss beißt der Unterkiefer zu weit vor den Oberkiefer. Die Schneidezähne beißen hier manchmal mit den Kanten aufeinander oder sogar im sog. Kreuzbiss umgekehrt hintereinander.

Mögliche Folgen:

Deckbiss

Eine spezielle Art des Rückbisses ist der Deckbiss (Angle Klasse II, Div. 2). In der Regel kippen beim Deckbiss ein Teil der Oberkiefer - Frontzähne nach hinten und der andere Teil nach vorne.

Mögliche Folgen:

Kreuzbiss

Die Unterkieferbackenzähne beißen bei einem seitlichen Kreuzbiss über die Oberkieferbackenzähne. Der Kreuzbiss kann einseitig oder auch auf beiden Seiten vorkommen.

Mögliche Folgen:

Engstand

Die Frontzähne verschachteln sich bei einem Engstand ineinander. In manchen Fällen ist die Fehlstellung so stark ausgeprägt, dass Zähne nahezu hintereinander stehen.

Mögliche Folgen:

Zahnlücken

Das Aussehen wird durch lückige Zähne oft erheblich beeinträchtigt.

Mögliche Folgen:

Offener Biss

Selbst im zusammengebissenen Zustand haben die Zähne bei einem offenen Biss in der Front des Ober- und Unterkiefers keinen Kontakt zueinander. Beim Beißen berühren sich bei extremen Formen nur die hintersten Backenzähne.

Mögliche Folgen:

Protrusion

Das „Herauskippen“ der Frontzähne nach vorne wird als Protrusion bezeichnet. Dabei müssen entweder die Backenzähne nach hinten bewegt werden, um die Frontzähne zurück in den Kieferknochen zu bekommen, oder sogar gesunde Zähne gezogen werden. Diese Zahnbewegung fängt im Erwachsenenalter häufig plötzlich bei einer Entzündung des Zahnfleisches mit Knochenrückgang (Paradontitis) an.

Mögliche Folgen:

 

Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren!

Der erste Schritt zu einem gesunden Lächeln ist eine kostenlose Erstberatung, bei der wir uns die Zähne Deines Kindes anschauen und die bestmögliche Behandlungsoption finden.

Wir sind telefonisch Montag bis Freitag von 8-20 Uhr und Samstag von 9-15 Uhr unter der Nummer 01 358 31 77, sowie jederzeit über das folgende Kontaktformular für Dich erreichbar!

Neu: Online-Beratung

Du hast keine Zeit, mit deinem Kind in die Stadt zu fahren oder möchtest den Weg einfach sparen? Kein Problem - wir bieten kostenlose Erstberatungen für Kinder und Erwachsene auch online an.

jetzt Online-Beratung vereinbaren

Kontaktformular

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.